Schmalenbach-Abiturienten feiern Mottowoche

Mottowoche am Eugen-Schmalenbach-Kolleg: Diese Abiturienten grillten gestern am Lennestrand. -  Foto: Bonnekoh

Altena - Mottowoche am Eugen-Schmalenbach-Berufskolleg: Am Dienstag, 24. März, traf sich eine muntere Schülerschar bei acht Grad Celsius am Lenneufer.

Dennoch warfen die jungen Frauen und Männer den Grill an, und das in Verkleidung. Denn in der Montag (23. März) gestarteten und Donnerstag (26. März) zu Ende gehenden Motto-Woche der angehenden Abiturienten der Klasse 9012 b war gestern „Berufsalltag“ angesagt. Einige nannten das auch „Malochertag“ – ob sie damit auf die von ihnen getragenen Blaumänner, Arbeitshosen oder Schutzwesen anspielten, blieb offen. „Ich bin Arbeiter, eyyyy...“. hieß es nur.

Einige jungen Frauen kamen allerdings auch in akademischen Berufs-Wunsch-Verkleidungen daher: Als Ärztinnen mit Mundschutz und Kittel beispielsweise. Noch diese Woche müssen rund 20 Schüler ins Kolleg, dann ist für sie die Schulzeit vorbei. Allerdings stehen noch Abi-Prüfungen aus.

Und wie stellten sich die „Malocher“ gestern den Arbeitsalltag vor? „Erst mal Pause machen“, warf einer ein „und etwas essen. Wir sind schließlich jung und hungrig“. Mit dem Abi in der Tasche möchten einige studieren, eine duale Ausbildung antreten oder Altena verlassen. - von Johannes Bonnekoh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.