Rund 60 Gäste beim 100. Dorf-Café in Evingsen

+
Heiteres Kuchen-Raten mit Pastor Uwe Krause: Vera Kayser, Erika Sauser und Doris Gurlt (v.l.) sind „absolute Tortenprofis“. ▪

ALTENA ▪ „Halten sie uns weiterhin die Treue und bringen sie ruhig noch Gäste mit, denn wir machen diese Arbeit gerne“, forderte gestern Nachmittag Doris Gurlt die Gäste im evangelischen Gemeindehaus in Evingsen auf. Rund 60 Frauen und einige Männer kamen zum 100. Dorf-Café.

Am 21. März 2003 wurde die Idee von Vera Kayser, Ulrike Pallmann und Doris Gurlt, einmal im Monat etwas für die ganze Gemeinde zu veranstalten, mit dem Dorf-Café in die Tat umgesetzt. „Die Resonanz war von Anfang an gut“, berichtet Gurlt. Der Saal sei zwar nicht immer voll und manchmal wünschte sich das Team, dass noch mehr Gäste kommen würden. „Besonders die jüngere Generation“, so Gurlt. Denn das Dorf-Café wolle jung und alt zusammenführen, und zwar „bei guten Gesprächen und Neuigkeiten aus dem Dorf“ in einer ungezwungenen Runde. Aber: Zu den Geburtstagsfeiern kämen regelmäßig zwischen 40 und 60 Frauen und Männer. „Und mittlerweile haben wir viele Stammgäste.“

Das Dorf-Café lebt von den Kuchen-Spenden, „ohne die wäre unser Konzept nicht durchführbar“, machte Doris Gurlt deutlich. Sie lieferte auch einige Zahlen: 3043 Gäste besuchten das Evingser Dorf-Café bisher und so wurden in den vergangenen neun Jahren rund 13 000 Euro eingenommen. 10 000 Euro davon gingen als Spende an die evanglische Kirchengemeinde. Der Rest wurde für den Kauf von Tischdecken, Grünpflanzen, Dekoartikeln oder Waffeleisen benötigt.

Das Dorf-Café-Team besteht derzeit aus Doris Gurlt und Erika Sauser. Vera Kayser schied bereits im Jahr 2007 aus, ebenso Ulrike Pallmann. Gestern jedoch ehrte Pastor Uwe Krause alle Beteiligten (Pallmann war nicht anwesend) und überreichte ihnen zum Dank einen Blumenstrauß. Zuvor testete er die Frauen und ließ sie anhand von Fotos Kuchen und Torten erraten.

Sein Resümee nach rund 20 Bildern. „Sie sind absolute Tortenprofis und wissen, was ihre Gäste mögen.“ ▪ Von Ilka Kremer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare