Rotary-Club spendet 5000 Euro an Musikschule Lennetal

+
Von links: Dietmar Rottmann, Vorsitzender der Musikschule, Hans-Ulrich Holtkemper, Präsident Rotary-Club, Musikschulleiter Armin Sommer und Andreas Opitz, Gemeindienst Rotary-Club.

Altena - Eine Spende in Höhe von 5000 Euro erhielt die Musikschule Lennetal am Mittwoch vom Rotary-Club Altena/Werdohl/Plettenberg, der außerdem Neuenrade und Finnentrop umfasst.

Die Übergabe sollte der Auftakt des Projekts „Herzlich im MK“ sein: „Wir wollen etwa dreimal im Jahr Spendengeld sammeln und an Organisationen, Gruppen oder Vereine zur Unterstützung weitergeben“, sagte Hans-Ulrich Holtkemper, Präsident des Rotary-Clubs. 

Der Clou: Wer die Summe bekommt, entscheidet sich über Bewerbungen der Gruppen. Bis vier Wochen vor dem jeweiligen Termin können sich Interessierte mit einer Kurzbewerbung an den Rotary-Club wenden. 

Dazu soll es bald ein Bewerbungsformular auf den Internetseiten des Clubs geben. Die Musikschule Lennetal hatte sich nicht beworben, die Spende kam für Leiter Armin Sommer überraschend – „um das Projekt anzustoßen, haben wir die Musikschule ausgewählt, da sie alle unseren Club betreffenden Orte umfasst“, sagte Holtkemper. 

Angedacht seien jeweils 1000 Euro für die Stadtgebiete des Jugendsinfonieorchesters.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare