Förderverein bleibt in Hand der Eltern

Die alte Vorsitzende Britta Hölper und ihre Nachfolgerin Kim Hücking (r.) -  Foto: Hornemann

Altena  - Wechsel im Förderverein des Kindergartens Dahle: Britta Hölper hat am Dienstag ihr Amt als erste Vorsitzende zur Verfügung gestellt. ,,Ich bin jetzt selbst nicht mehr Mutter eines Kindergartenkinds und habe gemerkt, dass innerhalb eines halben Jahres schon ganz viel Kontakt zur Einrichtung weggebrochen ist”, erklärte sie ihre Entscheidung.

Aber sie stellte gleich eine gute Kandidatin für ihre Nachfolge vor: Kim Hücking wurde auch prompt gewählt.

,,Wir wollten im Vorstand immer Kindergarteneltern haben, das können wir jetzt wieder erfüllen”, freute sich Britta Hölper. Die Zahlen ihres letzten Jahresberichts waren wieder beeindruckend: 15000 Euro hatte der Verein im Adventsgottesdienst an die Kirchengemeinde überreichen können. Ohne den Einsatz der Eltern und Gönner der Einrichtung wäre die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Dahle kaum in der Lage, den Trägeranteil des Kindergartens aufzubringen. 

Eine Sorge, mit der die Dahler Gemeinde nicht allein da steht: ,,Wenn man sieht, wie viele finanziell marode Einrichtungen im Trägerbund des Kirchenkreises stehen, können wir froh sein, dass wir dort nicht eingetreten sind und uns so Autonomie bewahrt haben”, erklärte Pfarrer Uwe Krause in der Fördervereinshauptversammlung. Die Trägersituation sei zunehmend schwieriger. ,,Zweigruppige Einrichtungen können eigentlich gar nicht überleben. Wir haben die Entfristung unserer dritten Gruppe beantragt und möchten sicherstellen, dass hier weiterhin 52 Kinder im Dorf in den Kindergarten gehen können.”

Auf die Unterstützung des Fördervereins darf die Kirche setzen: Nicht nur die Beiträge der mittlerweile 67 Mitglieder fließen in die Einrichtung, sondern auch Einnahmen aus dem Dorfcafé und der Reibeplätzchenaktion und Spenden aus der Bevölkerung. Die hohe Wertschätzung für den Kindergarten war im vergangenen Jahr beim 20-jährigen Bestehen des Fördervereins deutlich geworden: Zahlreiche Dahler erfreuten sich an den Aktionen rund um den Geburtstag. Nahezu restlos weggegangen war der „Geburtstagskuchen im Glas” bei der Feier auf dem Kindergartengelände.

Ein paar Extras oben drauf waren finanziell auch noch drin: So sponserte der Förderverein wieder das bei den Kindern sehr beliebte Reitprojekt und investierte auch in neue Sonnensegel.

Die neue Vorsitzende Kim Hücking wird im Vorstand von bewährten Kräften unterstützt: Im Amt bestätigt wurde Schriftführerin Nadine Orlean, die Kasse prüfen Uwe Krause und Britta Hölper. Mit der Beisitzerin Sarah Bußmann wurde ein neues Vereinsmitglied in den Vorstand gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.