Riesenapplaus für das Küchenteam

ALTENA ▪ Die Jungenjungschar des CVJM Dahle verbrachte jetzt drei tolle Tage im CVJM-Freizeitheim in Hemer und beschäftigte sich dort mit dem Begriff Barmherzigkeit.

Unter Hilfestellung der Gruppenleiter Patrick Höppe und Hansjörk Streuber stellten die jungen Teilnehmer die biblische Geschichte vom Barmherzigen Samariter in zehn Szenen dar. Die dabei entstandenen Fotos wurden anschließend zu einer Bildergeschichte zusammengefasst. Dabei mussten die Kids selbst entscheiden, welche Szenen mit welchen Hilfsmitteln am besten deutlich gemacht werden können. Die entstandene Kollage soll zukünftig den Jungscharraum im Vereinshaus schmücken.

Außerdem starteten die Jungscharler in der Hemeraner City eine Umfrage zum Thema Barmherzigkeit. Viele Passanten erzählten bereitwillig, wo sie selbst Barmherzigkeit erlebt haben oder selbst barmherzig waren. Einige der Befragten lehnten allerdings auch jede Stellungnahme ab.

Die jungen Mitarbeiter Daniel und Michael Ossenberg-Engels, Nils Küttner und Timo Kölker hatten für die Kids ein nächtliches Geländespiel im Wald vorbereitet. Dabei mussten sich die zwei „Clans“ gegenseitig die heiße Ware abjagen, nach Möglichkeit ohne in die Arme der Gendarmerie (der Betreuer) zu laufen.

Bei Stockbrot und Eiserkuchen konnten sich alle Beteiligten anschließend am Lagerfeuer stärken. Die Freizeit endete am Samstagabend mit einem gemeinsamen Grillen. Hierzu waren die Eltern und Geschwister der Jungscharler eingeladen und die Bildergeschichte wurde präsentiert. Natürlich bedankten sich die Teilnehmer mit einem Riesenapplaus bei Kerstin Stahl und Saskia Grefe, die für das leibliche Wohl aller Beteiligten während dieser Zeit gesorgt haben.

Fazit aller Teilnehmer: Trotz der kurzen Nächte hat es viel Freude und Spaß gemacht – und so richtig ausschlafen konnten die Jungs sih schließlich am Tag danach zuhause.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare