Feuerwehr-Einsatz in Altena

Schwelbrand im Mehrfamilienhaus: Rauch quillt hinter Wand hervor

Feuerwehreinsatz in der Nette in Altena: Die ist stadteinwärts gesperrt
+
Feuerwehreinsatz in der Nette in Altena: Die ist stadteinwärts gesperrt

[Update] Wohnungsbrand in der Nette: Zu diesem Einsatz ist die Feuerwehr in Altena am Donnerstagnachmittag (16. September) ausgerückt. Die Nette wird zeitnah für den Verkehr freigegeben.

Update vom 16. September, 14.55 Uhr: Es handelte sich um einen kleinen Schwelbrand, der Einsatz ist so gut wie beendet, die Einsatzlklräfte rücken wieder ab. SDomitt wird auch die Nette bald wieder für den verkehr frei sein.

Es steigt Qualm aus einem Bereich hinter einer Wandverkleidung auf, die sich in einer Dachgeschoss-Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Nette, etwa in Höhe des Kinos, befindet. Die Feuerwehr ist mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Einsatzkräfte werden nun die Wandverkleidung abnehmen und nach der Ursache für die Rauchentwicklung sehen sowie mit einer Wärmebildkamera den Bereich absuchen. Verletzt wurde niemand, die Hausbewohner wurden evakuiert und warten auf der Straße, bis der Einsatz beendet ist.

Folgen hat der Brand für den Verkehr: Derzeit ist die Nette gesperrt. Autofahrer können die Vollsperrung stadtauswärts über die Kronenstraße umfahren, stadteinwärts gibt es allerdings keine Ausweichroute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare