Lkw rammt Straßenlaterne: Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

+
Mit einem Lkw hat ein Arnsberger eine Straßenlaterne beschädigt.

Altena - Eigentlich ging es nur um eine Straßenlaterne. Die hatte ein Arnsberger mit seinem Lkw gerammt. Als die Polizei ihn anhalten wollte, gab der Mann Gas.

Kurioser Vorfall in Altena: Beim Zurücksetzen hatte ein Arnsberger (49) mit seinem Laster am Dienstagvormittag im Lieferverkehr eine Straßenlaterne an der Lennestraße beschädigt. Doch der Mann fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. 

Die Polizei leitete eine Fahndung ein und traf den Fahrer noch an der Lennestraße, ganz in der Nähe der Unfallstelle an. Die Beamten "forderten ihn mit eindeutigem Handzeichen zum Anhalten auf", teilt die Polizei mit.

Das kümmerte den Arnsberger wenig. Er gab Gas und floh. Doch weit kam er nicht. Die Streife verfolgte den Lkw und stoppte ihn schließlich in der Linscheidstraße. Dort war die Flucht beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare