Mitreißendes Theaterstück

Puppentheater-Tage: Geister spuken auf der Burg

1 von 32
2 von 32
3 von 32
4 von 32
5 von 32
6 von 32
7 von 32
8 von 32
9 von 32
  • schließen

Altena - Die Puppentheater-Tage auf der Burg Altena haben am Dienstag begonnen. Den Startschuss gaben die Schauspieler der Freien Bühne Neuwied mit ihrem Stück „Auf der Spukburg sind die Geister los“.

Vor den Augen vieler Kinder brachten sie ein mitreißendes Stück auf die Bühne, das sowohl lustige als auch gruselige Passagen zu bieten hatte. Zuschauer waren die Kinder des Kindergartens und Familienzentrums Hellersen in Lüdenscheid, der Johanniter-Kita Löwenzahn sowie des Kindergartens St. Pankratius (beide aus Iserlohn).

Im Laufe der Woche treten verschiedene Gruppen auf. Bis auf die Familien-Vorstellung der Marionettenbühne Mummenschanz aus Altena, die am Sonntag, 10. Oktober, um 15 Uhr mit „Vom Teufel, der aus der Hölle flog“ Premiere feiert, sind die Vorstellungen bereits ausverkauft.

Karten für die Aufführung am Sonntag müssen beim Kreis unter www.maerkischer-kreis.de/kultur-freizeit/burg-altena, per E-Mail an l.baranowski@maerkischer-kreis.de oder telefonisch unter 0 23 52 / 9 66 70 52 vorab reserviert werden. Eine Karte kostet für Erwachsene sechs, für Kinder drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare