Projekt Klasse 2000 erfolgreich abgeschlossen

+
Aus der Hand von Dr. Ricarda Kamp nimmt ein Viertklässler der Grundschule seine Urkunde entgegen.

ALTENA - Den Kindern war die Freude anzusehen. Aus der Hand von Dr. Ricarda Kamp vom Märkischen Kreis nahmen gestern die Viertklässler der Grundschule im Mühlendorf ihre Urkunden des Projektes „Klasse 2000“ stolz entgegen.

Seit dem Schuljahr 2006/2007 hatten sie an einem speziellen Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung, teilgenommen.

Spielerisch lernten die Kinder dabei von der sie begleitenden Sympathiefigur Klaro, wie wichtig diese Erziehungsziele für sie persönlich sind.

Rektor Wolfgang Wilbers dankte besonders seinen Kollegen und den Trainern sowie dem örtlichen Lionsclub. Der war mit Matthias Rentrop vertreten, der noch in seiner Eigenschaft als Lions-Präsident das Sponsoring für das Mühlendorf-Projekt angestoßen hatte.

Klasse 2000 begleitete die Kinder vom ersten bis zum vierten Jahrgang. Sie lernten ihren Körper gezielt kennen (Atmung, Bewegung, Verdauung, Herz-Kreislauf-Funktion), gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen und auch Probleme zu lösen.

Für viele sei es eine gute Übung gewesen, zu lernen, auch einmal Nein sagen zu können – trotz Gruppendruck, bilanzierte eine Pädagogin. Lerninhalte wie Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen, Werbung zu durchschauen und im Team zusammen arbeiten zu lernen, seien Erfahrungen, die den Kindern auch beim jetzt anstehenden Schulwechsel sehr helfen würden. Für Wilbers und sein Kollegium ist die „Klasse 2000“ im übrigen ein Baustein, die Mühlendorf-Schule zertifizieren zu lassen. „Daran arbeiten wir mit Hochdruck.“

Stichwort: Klasse 2000

Auf dem Weg zur zertifizierten Grundschule hat die Einrichtung am Mühlendorf die Hürde „Klasse 2000“ genommen. Seit vier Jahren läuft das Projekt, das vor Ort vom Lions-Club Altena gefördert wird. Gestern wurden die Urkunden und Zertifikate an alle Kinder übergeben.

von Johannes Bonnekoh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare