Probleme mit pH-Wert: Freibad bleibt zu

Das Freibad  in Dahle bleibt zu.
+
Das Freibad in Dahle bleibt zu.

Schlechte Nachrichten für alle Schwimmer: Das Freibad in Dahle bleibt zu. Es gibt ein Problem mit dem Wasser.

Altena – Das Freibad in Dahle bleibt auch am Dienstag (22. September) geschlossen. Der Grund: Es gibt Probleme mit dem pH-Wert im Wasser des Schwimmbeckens.

Freibad Dahle: Fachfirma auf Ursachenforschung

Dass dieser zu niedrig ist, fiel im Rahmen einer turnusmäßigen Kontrolle am Donnerstag (17. September) auf, berichtet Franziska Bayerl, Assistenz der Geschäftsführung bei den Stadtwerken Altena. Daraufhin wurde das Freibad sofort geschlossen, seitdem ist der Bäderbetrieb zusammen mit einer Fachfirma „auf Ursachenforschung“, erläutert Bayerl.

Freibad Dahle: Schließung an sonnig-warmen Tagen besonders bitter

Doch es sei nicht leicht, den Grund für den niedrigen pH-Wert zu finden. Um das Problem zu beheben, ist die Fachfirma auch am Dienstag wieder vor Ort. Kann der Wert stabilisiert werden, wird das Wasser im Becken einmal komplett ausgetauscht. „Wir hoffen, das Bad am Mittwoch wieder öffnen zu können“, sagt Bayerl und bedauert, dass es gerade „bei dem schönen, warmen Wetter derzeit geschlossen ist.

So lange wie möglich soll das Freibad eigentlich geöffnet bleiben. Denn klar ist: Im Hallenbad müssen Besucher mit deutlich mehr Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie rechnen.

Mit ener besonderen Aktion hatte der Bäderbetrieb viele Vereine ins Wasser gelockt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare