Praktisch contra sinnlich

Praktisch für die Reise: E-Books.

ALTENA ▪ Besonders während der großen Ferien ist die Beliebtheit des elektronischen Buches gestiegen: Denn E-Books oder Smartphones, die gleich mehrere Bücher – haben sie auch noch so viele Seiten¨– abspeichern können, brauchen einfach wenig Platz im Koffer und wiegen so gut wie nichts. „Einfach praktisch“, sagt eine Besucherin der Stadtbücherei. Sie hat sich vor kurzem ein E-Book für den Urlaub gekauft, will aber dennoch nicht aufhören, „richtige Bücher“ zu lesen.

Ähnlich geht es Büchereileiter Antonius Gusik. „Es ist schon was ganz anderes, so ein Reader. Der Geruch, das Gefühl.“ Dennoch wehrt er sich nicht dagegen, hat selbst eins, nimmt es mit auf Reisen oder wenn er sich zum Beispiel auf längere Wartezeiten einrichten muss. Auch sei ein E-Book eine „tolle Sache“ für Menschen mit Gelenkserkrankungen, die manches Buch nur mit Mühe halten können, oder mit Augenproblemen. „Man braucht keine Brille mehr“, erklärt Gusik, denn die Schriftgröße kann je nach Bedarf eingestellt werden. Er bedauert, dass die Stadtbücherei in Sachen E-Books noch nicht aufgerüstet hat. Gerade für den Sachbuchbereich sei es sicher sinnvoll, meint er. Doch um diesen Service anzubieten, müssten im Etat der Stadtbücherei mindestens 5000 Euro pro Jahr mehr enthalten sein. Einen Tipp hat Gusik aber für E-Book-Fans, und zwar den Besuch seiner Internetseite http://www.alak.de. Dort gibt er unter der Rubrik „Bücher“ auch hilfreiche Ratschläge zum Thema elektronische Bücher.

Gerlinde Fuhrmann von der Bücherei Katerlöh hat nur wenige Kunden, die E-Books nutzen. Das ist auch der Grund, warum sie diesen Service in Altena noch nicht anbietet. Dass die Altenaer wegen der elektronischen Variante weniger gebundene Ausgaben und Taschenbücher kaufen, ist ihr noch nicht aufgefallen. Sie glaubt auch nicht, dass das passieren wird, denn für sie ist es ein „sinnliches Vergnügen, ein Buch in der Hand zu halten“. ▪ kre

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare