Polizei sucht Zeugen für Vorfall am Donnerstag

Diebe bestehlen stark alkoholisierte Frau am Altenaer Bahnhof

+
Symbolbild

Altena - Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag eine hilflose Person am Altenaer Bahnhof bestohlen. Ein Zeuge hatte die Tat kurz nach 16 Uhr am Bahnsteig beobachtet, versucht, die Täter zu verfolgen und die Polizei angerufen.

Wie der Zeuge später der Polizei mitteilte, setzte sich ein Mann mehrmals neben eine auf einer Bank sitzende Frau. Dann ergriff er ihre grauschwarze Tasche und verschwand zusammen mit einer anderen Frau eilig durch die Unterführung und über die Bahnhofstraße in Richtung Am Halse. 

Der Zeuge verfolgte das Paar und versuchte es durch Rufen aufzuhalten. Die Geschädigte war alkoholisiert und konnte zunächst nicht vernommen werden. Die Neuenraderin wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Die Verfolgten sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein. Der Mann war ca. 1,80 Meter groß, hatte eine normale Statur, einen blassen Hauttyp, einen dunklen Drei-Tage-Bart und dunkle Augenbrauen. Er trug eine dunkle Kopfbedeckung, einen bunten Schal und eine dunkelgraue Jacke. 

Die Frau ist etwa 1,65 Meter groß und hat eine normale Statur, rote Haare und eine blasse Hautfarbe. Sie trug eine dunkle Kopfbedeckung und eine dunkelgraue Wintersteppjacke. 

Weil die Täter die Hilflosigkeit der Bestohlenen ausnutzten, ermittelt die Altenaer Polizei wegen eines„besonders schweren Falls des Diebstahls“ und bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare