Polizei nimmt Beschuldigen auf offener Straße in Gewahrsam

Handschellen klicken vor AK-Pressehaus

+
Handschellen klickten vor unserer Zeitungsgeschäftsstelle.

Altena - Auf offener Straße nahm am heutigen Dienstag, 31. Mai, gegen 10.20 Uhr, eine Polizeistreife einen jungen Mann fest und legte ihm unter den Augen von verdutzten Passanten Handschellen an.

Seltenes Schauspiel direkt im Eingang des Pressehauses unserer Zeitung an der Lennestraße 48: Gegen 10.20 Uhr klickten bei einem jungen Mann die Handschellen. Zwei Polizeibeamte hatten ihn zuvor aufgefordert, sich auszuweisen, als er das ausgehängte Altenaer Kreisblatt lesen wollte.

Staatsanwaltschaft

Wie es auf Anfrage von der Wache hieß, lägen den Beamten dort stets viele Vollstreckungsbefehle der Staatsanwaltschaft vor, teils auch mit Fotos und natürlich den Wohnorten von Beschuldigten. Beim Durchfahren der Lennestraße sei dem Polizeiteam der gerichtlich gesuchte junge Mann aufgefallen. Dann wurde der Auftrag, ihn in Gewahrsam zu nehmen, sofort vollstreckt.

Brötchen

Ein von ihm erst vor Augenblicken gekauftes Brötchen lag noch auf dem Polizeifahrzeug, als er sanft in Richtung Rückbank geschoben wurde. Das Frühstück konnte er natürlich mitnehmen...

Was dem jungen Mann vorgeworfen wird, dazu machte die Polizei aus datenrechtlichen Gründen keine Angaben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.