16-Jähriger angegriffen und mit Messer bedroht

+

Altena - Unbekannte Täter haben am Montagabend in Altena einen Jugendlichen angegriffen und mit einem Messer bedroht. Der 16-Jährige konnte sich in ein vorbeifahrendes Auto retten. Außerdem berichtet die Polizei über einen Einbruch bei einem Altenpflegedienst.

Am frühen Montagabend, gegen 18.35 Uhr, wurde ein 16-jähriger Hemeraner von mehreren Unbekannten verletzt. An der Haltestelle An der Post (Lenneuferstraße) stieg der Geschädigte aus einem Bus der Linie 37. Zwei Männer, die im gleichen Bus gesessen hatten, folgten ihm, sprachen ihn an und drohten ihm Schläge an. Unerwartet bekam der Schüler einen Schlag ins Gesicht. Als er sich wehren wollte, bedrohten ihn die Angreifer mit einem Messer.

Ein unbeteiligter Autofahrer bot dem leicht verletzten Jugendlichen seine Hilfe an, der Schüler stieg in dessen Auto. Die Täter gingen unbeeindruckt in Richtung Am Markaner davon.

Einer der beiden Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 25 bis 35 Jahre alt, sehr schlank, rund 1,75 Meter groß, mit Dreitagebart, bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer Jeans und einer dunklen Base-Cap. Der zweite Täter soll im gleichen Alter sein, schlank, etwa 1,65 Meter groß und zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet.

Ein Einbruch ereignete sich in der Nacht von Sonntag auf Montag in den Büroräumen eines Altenpflegedienstes in der Freiheitstraße. Über Art und Umfang der Beute können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Es entstand erheblicher Sachschaden, die Täter sind bislang ebenfalls unbekannt.

Im Laufe des Wochenendes haben Unbekannte zudem zwei Mülltonnen vom Getränkemarkt an der Bahnhofstraße gestohlen und diese in die Lenne geworfen.

In allen drei Fällen bittet die Polizei um Hinweise auf die Täter. Mögliche Zeugen können sich bei der Polizei in Altena unter der Telefonnummer 02351/91990 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare