Person mit Hund gesucht

Feuer in der Lutherkiche: 5000 Euro Belohnung

Starke Rauchentwicklung verunreinigte da Kirchenschiff der historisch wertvollen Lutherkirche. Foto: privat

Altena - Eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro winkt demjenigen, der sachdienliche Hinweise zur Brandstiftung in der evangelischen Lutherkirche zu Altena machen kann.

Die Polizei sucht im Zusammenhang mit dem Feuer, das bekanntlich in der Nacht vom 16. auf den 17. Mai gelegt wurde, unter anderem eine Person mit Hund sowie weitere Zeugen, die in der Nähe der Kirche in der zentralen Innenstadt unterwegs waren. Das Feuer war gegen 4 Uhr bemerkt worden.

Zur Erinnerung: Die oder der Täter hatten sich durch ein aufgebrochenes Fenster Zugang zur historischen Lutherkirche verschafft und zunächst die Sakristei verwüstet. Nach der Tat legten sie dann das Feuer. Es entstand hoher Sachschaden.

Hoher Sachschaden nach Brand in der Lutherkirche

Lesen Sie zum Thema:

- Nach dem Brand rücken die Kirchen zusammen

- Betroffenheit nach Feuer in der Kirche

- Feuer in der Lutherkirche: Sanierung wird dauern

- Feuer in der Lutherkirche: Vermutlich Brandstiftung

Hinweise bitte an die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 0 23 51/90 99 0 oder 90 99 53 12) oder jede andere Polizeidienststelle, wie die Wache Altena, Tel. 0 23 52/91 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.