Beamte aus Altena, Werdohl und Lüdenscheid im Einsatz

Party eskaliert: Pfeffersprayeinsatz, Polizisten verletzt, Festnahmen

+

Altena - In der Nacht auf Sonntag mussten Polizeibeamte zur Werdohler Straße ausrücken. Anwohner hatten sich gegen 0.30 Uhr über ruhestörenden Lärm aus einer Wohnung beschwert. Anlass war eine Geburtstagsparty, die wenig später komplett eskalierte.

Das Geburtstagskind und seine Gäste zeigten sich von Beginn an wenig einsichtig, so dass die Party unmittelbar aufgelöst werden musste. 

Die Polizeibeamten trafen auf hochaggressive und alkoholisierte Partygäste, die nur mit mehreren Streifenwagen aus Altena, Werdohl und Lüdenscheid zu bändigen waren. 

Der 40-jährige Wohnungsinhaber musste in Gewahrsam genommen werden. Das Geburtstagskind, eine 23-jährige Neuenraderin, versuchte dies zu verhindern und leistete erheblichen Widerstand. 

Auch sie verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam. 

Der Lebensgefährte des Geburtstagskindes, ein 24-jähriger Altenaer, hatte hiermit ebenfalls ein Problem. 

Als auch er aggressiv wurde, erhielt er zwar einen Platzverweis, dachte aber im Entferntesten nicht daran, diesem nachzukommen. 

Auch er musste in Gewahrsam genommen werden. Um seinen erheblichen Widerstand zu brechen musste Pfefferspray eingesetzt werden. 

Zwei Polizeibeamte wurden im Verlauf des Einsatzes leicht verletzt. Die Beleidigungen der Beamten in tiefster Fäkalsprache seien hier am Rande erwähnt. 

Im Ergebnis erwarten alle Beteiligten Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, Beleidigung sowie Körperverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare