Komplizierte Bergung

Pannenhelfer fährt 40-Tonnen-Aufleger fest

+

ALTENA - Das gibt es auch selten: Ein rumänischer Lkw-Fahrer musste, nachdem er seinen 40-Tonnen-Aufleger in einem Unternehmen an der Nette ausgeladen hatte, einen Pannenhelfer rufen.

Von Johannes Bonnekoh

Der rückte am Freitagnachmittag mit schwerem Lkw-Bergungsgerät gegen 16.30 Uhr an und kuppelte die offenbar defekte Zugmaschine des Rumänen ab. Beim Versuch, den leeren Aufleger um die Kurve am Apollo-Kino zu fahren, geschah dann das Malheur: Nur eine Handbreit neben der rosa-pink-farbenen Mauer blieb der überlange Hänger stecken. Nichts ging mehr.

Der geborgene Lkw hing auf dem Abschlepper, der Pannen-Hilfe-Fahrer selbst rief Polizei und Kollegen. Während die Beamten den Verkehr einspurig regelten – es gab nur leichte Probleme mit den disziplinieten Autofahrern – gelang es nach rund zwei Stunden, den Auflader ohne Schaden mit einem Ersatz-Lkw um „die Ecke“ zu bringen und zu bergen. Auch am Gebäude des Apollo-Kinos gab es keinen Schaden. Die Bergung zog viel Schaulustige an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare