Olaf Gerhold will die Angst vorm Wasser nehmen

Olaf Gerhold (r.) will Kindern die Angst vorm Waser nehmen.

NACHRODT ▪ Sozial- und Sportpädagoge Olaf Gerhold kennt sich aus mit den Ängsten kleiner Kinder vorm Wasser. Im Gartenhallenbad hat er am Wochenende gezeigt, dass der Weg ins Wasser gar nicht so schwer ist: Ein Kurs für Nichtschwimmer und einer für Kinder mit Seepferdchen starteten.

Beim Entenkurs will Gerhold Kindern im Alter von drei bis fünf Jahren vor allem die Furcht vor dem Wasser nehmen. Hier sind aber auch die Eltern gefragt. „Mit spielerischen Mitteln und dem Vertrauen der Kinder zu ihren Eltern wächst der Mut, sich selbstständig im Wasser zu bewegen“, meint der Pädagoge. Wasserspritzer und Wellen verlören so ihren Schrecken. Auf Rutschmatten erforschen die Kleinen ihren Gleichgewichtssinn. Mit den stützenden Händen des Vaters oder der Mutter lernt das Kind erste Tauchgänge. „Wir verwenden keine Schwimmflügel, das ist wichtig“, sagt Olaf Gerhold.

Der Seeräuberkurs richtet sich hingegen an die kleinen Seepferdchen-Besitzer. Das Ziel: das goldene Schwimmabzeichen. Die Kinder sollen unter anderem ihre Schwimmtechnik verbessern und angstfrei tauchen lernen. Auch hier setzt der Sportpädagoge wieder auf ein spielerisches Erlernen der Fertigkeiten. Bei diversen Wasserspielen hätten die Kinder Spaß daran, sich zu verbessern, meint Gerhold.

Am Ende des Kurses sollten die Kinder einen Meter tief tauchen können, 100 Meter Bahnen schwimmen und fünf Meter weit tauchen können. „Ich setze die Kleinen hierbei jedoch nicht unter Druck, jeder wird in seinem persönlichen Tempo gefördert“, so Gerhold.

Diese individuelle Förderung trifft auf ein durchweg positives Echo bei den Eltern der Kinder. Bei den Entenkursen finden sich überraschenderweise durchweg Väter bei ihren Schützlingen.

Die Kursgröße wird gewollt klein gehalten, um eine hohe Qualität zu gewährleisten. „Ich möchte Kurse mit maximal zehn Teilnehmern“, verdeutlicht Olaf Gerhold. Der Entenkurs hat zehn Einheiten und dauert zehn Wochen. Beim Seeräuberkurs ist das Programm mit zehn Einheiten auf fünf Wochen etwas straffer. Die Teilnahmekosten für beide Kurse betragen jeweils 70 Euro. Der nächste Seeräuberkurs beginnt am 5. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare