Auf offener Straße: Altenaer wird Opfer von brutalem Schläger

+
Opfer eines Schlägers ist ein Mann in Altena geworden.

Altena - Ein 34-Jähriger wurde in Altena Opfer eines brutalen Schlägers. Er wurde schwer verletzt.

Mit Verletzungen endete die Nacht für einen 34-Jährigen aus Altena am frühen Sonntagmorgen. Er wurde  gegen 5 Uhr  in der Nähe des Markaners Opfer eines Schlägers.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 34-Jährige zuvor in einer Bar Am Markaner mit einem Mann einen verbalen Streit gehabt, dieser verließ die Bar dann aber.

Schläger lauert Opfer auf

Als der 34-Jährige dann kurze Zeit später ebenfalls das Lokal verließ, lauerte ihm auf dem Heimweg  ein Unbekannter auf. " Er wurde er vom Unbekannten angegangen und verprügelt. Der Schläger schlug und trat auf ihn ein, so dass er Altenaer verletzt wurde", sagt die Polizei.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Der Schläger, der von mehreren Männern begleitet wurde, wird wie folgt beschrieben:  20 bis 25 Jahre alt,  1,80 bis 1,85 Meter groß, schwarzer Drei-Tage-Bart.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise nimmt die Wache in Altena unter 02352/91990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare