Schwerer Unfall

Aus dem Fenster: Junger Mann stürzt sechs Meter tief auf die Straße

+
Symbolfoto

Altena - In der Nacht zu Samstag ereignete sich ein schwerer Unfall in Altena. Ein junger Mann stürzte aus eine Fenster im dritten Stock eines Wohnhauses. Er erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 1.40 Uhr war ein 21 Jahre alter Mann aus dem dritten Stock eines Wohnhauses sechs Meter tief auf die Straße gestürzt. Er verletzte sich schwer am Kopf, sei aber vor Ort ansprechbar gewesen, teilte die Rettungsleitstelle am Sonntag auf Nachfrage mit. 

Er kam ins Lüdenscheider Krankenhaus. Ob der Altenaer das Gleichgewicht verloren hatte, als er am offenen Fenster saß oder ob er in der Absicht, sich das Leben zu nehmen, sprang, ist unklar. Vor Ort waren Polizei, Rettungskräfte und die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und der Drehleiter, um technische Hilfe zu leisten.

Hinweis der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Selbsttötungen, weil leider durch die Berichterstattung die Nachahmerquote erhöht wird. Wir machen eine Ausnahme, wenn Suizide durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie sich selbst in einer Krisensituation befinden, suchen Sie sich bitte Hilfe, beispielsweise bei der Telefonseelsorge (Tel. 08 00/1 11 01 11).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare