Empfang am 31. Mai

Per Boot von Altena nach Altena: Niederländer planen Tour 

+
Lehrer aus Altena in den Niederlanden besuchten jetzt das Altenaer Rathaus.

Altena – Bürgermeister Dr. Hollstein begrüßte jetzt drei Lehrer des Willem van Oranje Colleges aus der neu gegründeten Stadt Altena in den Niederlanden.

Arja Sebens, Joop Vuureqqe und Henk van Norrloos verbrachten zwei Tage in der Burgstadt, um die Stadt kennenzulernen und sich vor allem die Gegebenheiten rund um die Lenne anzuschauen. 

Vom 1. bis 7. Juni kommen die Lehrer nämlich mit ihren niederländischen Schülern nach Altena. In einem selbstgebauten Boot soll der Weg von Altena (Westf.) zurück in ihre Stadt in der niederländischen Provinz Nordbrabant führen, wobei die erste Etappe wegen des im Sommer meist niedrigen Wasserstandes der Lenne nicht ganz einfach werden dürfte. 

Bürgerinnen und Bürgern der westfälischen Stadt Altena ist die namensgleiche Stadt in Holland bekannt durch Konzerte der Brassband in der Lutherkirche. Anlässlich der Ruderaktion wird es am 31. Mai einen Empfang in der Burg Holtzbrinck geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare