Neuer Träger stellt sich vor

Soll sich jetzt klären: die Zukunft des Altenaer Krankenhauses.

ALTENA ▪ Ein knapper Fünfzeiler in der Mailbox, mehr nicht. „Hiermit laden wir Sie für Mittwoch (...) zu einer Pressekonferenz in das Sitzungszimmer des St. Vinzenzkrankenhauses ein. Thema: Zukunft (...).

Alle Verantwortlichen tauchten nach dem Absetzen dieser Nachricht ab, waren den ganzen Tag über nicht mehr erreichbar.

Nur so viel scheint festzustehen: Heute will sich ein neuer Träger präsentieren. Und er hat auch gleich das Zukunftsprogramm für das Haus im Gepäck. Wer das ist, woher er kommt und ob es weiterhin ein Krankenhaus oder doch eine andere Nutzung geben wird, wissen wohl nur die Verantwortlichen. Maßgebliche Politiker der Stadt und der Förderverein des Hauses sitzen heute übrigens mit am Informationstisch. ▪ Von Johannes Bonnekoh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare