Weispfennig für Partnerschaft mit Owensville

Neuer Vorstoß für Partnerschaft mit Owensville

Ownesville weist auf Altena in Germany am Stadteingang hin.

Altena - Offiziell hat die Stadt drei Städtepartnerschaften. Die weitere Verbindung mit Owensville, USA, ist eher inoffizieller Natur. Das soll sich jetzt ändern. Einmal mehr stellt ein Bürger, im vorliegenden Falle Ulrich Weispfennig, den offziellen Antrag an Rat und Bürgermeister, doch bitte mit dieser Kommune in den USA eine offizielle Partnerschaft einzugehen.

Einen entsprechenden Brief hat er nach Bereisung des kleinen Örtchens mit seiner Familie jetzt auf den Postweg zum Rathaus und zu allen Ratsfraktionen gebracht.

Ob er Erfolg haben wird, ist eher unwahrscheinlich: Denn mehrere Male wurde das Ansinnen bereits diskutiert. Angesichts der enormen räumlichen Entfernung und der damit anfallenden Kosten bei Besuchen, hat die Stadt bisher von einer offiziellen Partnerschaft Abstand genommen.

Gleichwohl: Viele Bürger, allen voran Heinz Linke vom gleichnamigen Freundeskreis, halten den Kontakt weiter aufrecht und am Kochen. Er gründet sich auf familienhafte Beziehungen und Bindungen von Auswanderern, die aus Altena kommen und in Owensville ansässig geworden sind.

Weispfennig berichtet Bürgermeister und Ratsmitgliedern jetzt von seinen Reiseeindrücken und Begegnungen. Sein Fazit: „Ich weiss, dass es seitens der Stadt Altena negative Erfahrungen mit Partnerschaften gibt, aber diese Verbindung lebt und wird gepflegt! Daher meine Bitte: Führen sie eine Abstimmung im Rat durch bezüglich einer offiziellen Städtefreundschaft.“ - job

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare