Neue Postfachschließanlage für Altena

+
Markus Tenne mit der noch eingepackten Postfach-Schließanlage. Sie soll in den nächsten Tagen montiert werden.

Altena -  Wann genau der Betrieb umgestellt wird, kann Markus Tenne von der Postfiliale an der Kirchstraße bisher nur ungefähr sagen: „In der zweiten Oktoberhälfte“, meint Tenne. In den Geschäftsräumen ist gestern eine neue Postfach-Schließanlage angeliefert worden.

Damit zeichnet sich ab, dass die Tage der bisherigen Postfächer im historischen Gebäude an der Kirchstraße 6 gezählt sind.

Die 160 Fächer umfassende neue Anlage wird entweder im Vorraum der Postfiliale oder aber im eigentlichen Ladenlokal installiert – auch das ist noch nicht nicht endgültig entschieden.

Die Inbetriebnahme der neuen Anlage wird für die Postfachnutzer, darunter viele Firmen, gewisse Veränderungen mit sich bringen. Abholer werden etwa eine Dreiviertelstunde später auf ihre Post zugreifen können, denn die Filiale an der Kirchstraße 12 öffnet erst um 9.30 Uhr. Tenne weist darauf hin, dass auch gegenwärtig erst um 8.45 Uhr der so genannte „Verteilschluss“ ansteht – wer vorher ins alte Postgebäude kommt, habe unter Umständen noch keine Sendungen in seinem Fach.

Es ergeben sich aber auch Verbesserungen für Postnutzer, ergänzt Tenne. So habe man an der Kirchstraße 12 pro Woche immerhin sechs Stunden länger geöffnet als früher in der „alten Post“ und es gebe nur eine Stunde Mittagspause – früher waren es drei. Zudem, und das sei durchaus eine Ausnahme im Kreisgebiet, würden Sendungen, die bis 18 Uhr eingeliefert würden, auch an diesem Tag noch heraus gehen. Im Falle eines Expressbriefes sei dann sogar die Zustellung am folgenden Tag gesichert. - tk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare