Neue Führungsspitze für Förderverein

+
Der neue Führungskreis des Fördervereis des evangelischen Kindergartens Evingsen: Claudia Calitri-Voss, Uwe Krause, Christiane Blumenkamp, Jochen Bernhardi, Simone Herberg und Britta Uhrig (v.l.).

ALTENA -  Eine neue Führungsspitze leitet die Geschicke des Fördervereins des evangelischen Kindergartens Evingsen: Nach dem Rücktritt der ersten Vorsitzenden Gabi Ossenberg, ihrer Stellvertreterin Nadjenka Wohlfahrt und Kassiererin Mandy Hahn war ein Umbruch nötig geworden.

Christiane Blumenkamp ließ sich bei der Mitgliederversammlung am Dienstag überreden: Sie leitet den Förderverein nun in enger Zusammenarbeit mit der zweiten Vorsitzenden Simone Herberg.

Ohne Unterstützung geht es nicht: ,,Offiziell gelten wir als Kirchengemeinde zwar als reicher Träger, aber der Förderverein erwirtschaftet auch einen Teil unseres Trägeranteils”, erklärte Pfarrer Uwe Krause. Deshalb sei die Kirchengemeinde allen finanziellen und ideellen Förderern zu großem Dank verpflichtet. Das möge das neue Vorstandsteam in die Öffentlichkeit tragen und allen Mitgliedern und potenziellen Unterstützern mit auf den Weg geben.

Auch für die Familien von Kindergartenkindern gilt bereits eine Art Generationenvertrag in Evingsen: Die aktuellen jungen Besucher sind Nutznießer von Investitionen, die Familien früherer Kindergartengenerationen durch ihren Einsatz tätigen konnten. ,,Diese Tradition sollte im Dorf nicht abreißen”, ergänzte Uwe Krause und ermutigte deshalb die Eltern, sich aktiv für die Zukunft der Kinder im Dorf einzusetzen.

Neben Christiane Blumenkamp und Simone Herberg will das auch die neue Kassiererin Patricia Kurz tun, die sich in Abwesenheit wählen ließ. Schriftführerin Kathrin Bernhardi macht weiter, Jochen Bernhardi löste Mandy Campailla als Beisitzer ab. Britta Uhrig prüft die Kasse. Geborene Vorstandsmitglieder sind Pfarrer Uwe Krause und Einrichtungsleiterin Claudia Calitri-Voss.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Förderverein im Dorf mit Beteiligungen am Floh- und Nachtmarkt, sowie bei der Schulentlass- und Weihnachtsfeier der Kindergartenkinder eingebracht. Zum Flohmarkt lädt der Kindergarten in Kürze wieder ein: Schönes für Frau und Kind gibt es am 15. März ab 11 Uhr im evangelischen Gemeindehaus. Investitionen, bei denen der Förderverein im Jahr 2014 behilflich sein könnte, sind Sanierungsarbeiten am Spielplatz: Toilette und Holzspielhaus bedürfen einer Überholung, teilte Claudia Calitri-Voss mit.

Von Ina Hornemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare