1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Bald Platz genug für 3,5 Kilometer Akten: Das Kreisarchiv zieht um

Erstellt:

Von: Markus Wilczek

Kommentare

Das Kreisarchiv zieht in den Neubau an der Bismarckstraße in Altena. Bis Ende Juli bleibt es deshalb geschlossen.
Das Kreisarchiv zieht in den Neubau an der Bismarckstraße in Altena. Bis Ende Juli bleibt es deshalb geschlossen. © Todrowski/Märkischer Kreis

Nach gut zwei Jahren Bauzeit ist der Neubau auf der Fläche des ehemaligen Berufskollegs in Altena bereit für den Einzug des Kreisarchivs und der Landeskundlichen Bibliothek. Bis Ende Juli bleiben beide Einrichtungen wegen des Umzugs geschlossen.

Kreisarchivarin Dr. Christiane Todrowski und ihr Team fiebern dem Umzug in den Neubau des Kreisarchivs an der Bismarckstraße entgegen. Innerhalb eines Jahres ist neben dem Kreishaus II ein 17,10 Meter hoher Bau mit fünf Geschossen und einer Brutto-Grundfläche von 2150 Quadratmetern entstanden.

Platz genug für rund 3,5 Kilometer Akten, 150 000 Fotos und Negative, 10 000 Post- und Ansichtskarten sowie 65 000 Bücher, darunter 5 000 alte Drucke und bibliophile Kostbarkeiten von 1510 bis 1850. Außerdem Hunderte Karten und Pläne, historische Zeitungen, Schulwandkarten, Schulbücher und vieles mehr. Für den reinen Umzug durch eine Fachfirma und die Zusammenführung aller, derzeit auf vier Standorte in Altena verteilten Akten und Bücher sind vier Wochen ab dem 30. Mai veranschlagt. Bereits ab Montag, 16. Mai, bleiben Kreisarchiv und Landeskundliche Bibliothek bis Ende Juli geschlossen.

Die „Drehbücher“ werden vorbereitet

„Aktuell werden die ‚Drehbücher‘ für ein koordiniertes Vorgehen vorbereitet, was konzentriertes Rechnen bedeutet: Welche Signaturgruppen kommen wann von welchem Standort in welche Regale der nagelneuen Rollregalanlage? Wie viel Platz kann und muss für Zuwächse einberechnet werden?“, erklärt Todrowski.

Ein weiteres logistisches Problem: Das Medienzentrum kann nur mit kleineren Fahrzeugen angesteuert werden, Magazinräume im Kreishaus II sind so eng, dass maximal zwei Umzugsleute dort packen können. Teilweise müssen auch Akten, die seit 2016 in einer Lagerhalle in der Rahmede eingelagert waren, in stabilere säurefreie Archivkartons umgebettet werden.

Offizielle Einweihung am 16. August

Es gibt also viel zu tun bis zur offiziellen Einweihung des neuen Kreisarchivs durch Landrat Marco Voge am Dienstag, 16. August, um 10 Uhr. Um das Gebäude der Öffentlichkeit näher zu bringen, ist am Sonntag, 21. August, von 11 bis 18 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ geplant.

Auch interessant

Kommentare