1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Nettestraße: Immer mehr Falschfahrer am Kino

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

Dieser Autofahrer macht es richtig und fährt rechts am Kino vorbei. Täglich gibt es aber auch mehrere „Geisterfahrer“, die das Gebäude auf der linken Seite passieren.
Dieser Autofahrer macht es richtig und fährt rechts am Kino vorbei. Täglich gibt es aber auch mehrere „Geisterfahrer“, die das Gebäude auf der linken Seite passieren. © Bender, Thomas

Ein Haus mitten auf der Straße? Das überfordert offenbar manche Autofahrer auf der Nettestraße in Altena.

Marion Derer von den Grünen berichtete in der letzten Ratssitzung, dass die Zahl der „Geisterfahrer“ im Bereich des Kinos zunehme.

Kinochefin Nicole Güldner bestätigt das und sprach von schätzungsweise vier bis fünf Autos pro Tag, die den falschen Weg nähmen. Vor allem nach dem Ende von Kindervorstellung sichern sie und ihre Mitarbeiter den Kinoeingang inzwischen ab: „Die gucken ja nur nach unten, weil sie glauben, nur von dort könnten Autos kommen“, sagt sie.

Problem ist der Verwaltung bekannt

Bei der Verwaltung sei das Problem bekannt, sagte Bürgermeister Uwe Kober und versprach, dass die kaum noch sichtbaren Fahrbahnmarkierungen demnächst aufgefrischt würden. Ab besten wären große Pfeile ähnlich denen, die auf Autoauffahrten Falschfahrer abschrecken sollen, meint Güldner.

Auch interessant

Kommentare