Nach abgebrochener Nacht-Aktion: Arbeiten für Brücke gehen weiter

+
Ein Kran rückte wieder an der Lenne an.

Altena - Weiter geht's in Altena mit der Fußgängerbrücke: Nachdem die  Behelfskontruktion  vergangene Woche nachts nicht fertig wurde, rückte nun wieder ein Kran an.

Weiter geht es mit dem Versuch, in der Lenne eine Hilfskonstruktion für die Montage der Fußgängerbrücke zu errichten.  Am Dienstag wurde bei Tag - und im strömenden Regen -  gearbeitet. 

Am Markaner-Kreisel musste wieder ein Kran aufgestellt werden. Der war diesmal nicht ganz so groß wie in der vergangenen Woche, so dass nur ein Viertel des Kreisverkehrs blockiert war und der Verkehr weiter fließen konnte. Die Verkehrsregelung übernahm das Ordnungsamt. 

Bei der letzten Aktion in der Nacht zu Donnerstag waren vor allem die letzten Träger nur provisorisch aufgelegt worden. So entstand eine deutliche Berg- und Talbahn. 

Die ist seit der gestrigen Aktion verschwunden, die Träger liegen jetzt in der Waage. Geschoben werden kann die Brücke allerdings noch nicht, dafür ist das Gestell noch nicht stabil genug. 

Die Träger des „Baubehelfs“ müssen jetzt noch miteinander verschweißt werden. Den dafür erforderlichen Strom soll ein großer Generator liefern, der bereits am linken Lenneufer steht. Wann die Montage der Brücke erfolgen soll, ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare