Mysteriöser Wegweiser an der Burg Altena

Ein Hinweisschild hat ein Unbekannter unterhalb der Burg Altena angebracht.
+
Ein Hinweisschild hat ein Unbekannter unterhalb der Burg Altena angebracht.

Ein Zettel weist den Spaziergängern unterhalb der Burg Altena den Weg. Aufgehängt von Unbekannt, versehen mit einem flotten Spruch.

Altena – Die Wegweiser, die vor einigen Jahren in Zusammenhang mit der Eröffnung des Burgaufzugs aufgestellt worden sind, sind nicht randalefest. Ausgerechnet unterhalb der Burg geht es nach nirgendwo – und das offensichtlich schon länger, wie ein Zettel verkündet.

Zettel-Initiator hat einen Tipp für Betrachter

Er weist den Weg in Richtung Nalshof und damit zur schönsten Verbindung in Richtung Innenstadt. „Und wenn Sie sich jetzt fragen, warum hier so ein blöder Zettel hängt, einfach mal im Tourrismusbüro (Freiheitstraße 26) nachfragen. Die wissen seit zwei Jahren Bescheid“, empfiehlt ein Anonymus.

Das ist allerdings ein Wunsch, der sich kaum erfüllen lässt: Das Tourismusbüro zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es meistens geschlossen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare