Fuelbecketalsperre: Polizei greift Exhibitionisten auf

+
Symbolbild

Altena/Lüdenscheid - Die Polizei griff am Dienstagabend in der Nähe der Fuelbecketalsperre einen mutmaßlichen Exhibitionisten auf. Den Lüdenscheider erwartet ein Strafverfahren.

Anrufer meldeten am Dienstagabend einen Mann, der nach Polizeiangaben an der Fuelbecker Straße im Bereich der Talsperre nur mit Shorts und Sandalen bekleidet unterwegs gewesen ist. 

Laut den Zeugenangaben habe der Mann jedes Mal, wenn ein Fahrzeug ihn passierte, die Hose heruntergezogen und sich entblößt.

Die Polizei griff den mutmaßlichen Exhibitionisten, einen 48-jährigen Lüdenscheider, in Tatortnähe auf. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare