Maschine streikt

Müllwagen steckt fest - Fahrt endet am Brennholzschuppen

Ein Müllwagen von Lobbe steckte in der Kurve Ecke Springer Straße/Im Springen in Altena fest.
+
Ein Müllwagen von Lobbe steckte in der Kurve Ecke Springer Straße/Im Springen in Altena fest.

Eine berüchtigte Kurve wurde einem Müllfahrzeug von Lobbe am Mittwoch (22. September) zum Verhängnis. Erst reichte der Platz nicht, dann streikte die Maschine - und die Fahrt endete am Brennholzschuppen.

Altena - Nicht wundern sollten sich Bürger aus Altena, wenn am Mittwoch (22. September) nicht überall der Sperrmüll abgeholt wurde: An der bei Lkw-Fahrern berüchtigten Ecke Springer Straße/Im Springen in Evingsen war am Vormittag Schluss für das Entsorgungsfahrzeug der Firma Lobbe.

Im ersten Anlauf kam dessen Fahrer nicht um die Kurve, sodass er rangieren musste. Aber das ging nicht gut, weil die Maschine plötzlich streikte und es am Ende nur noch vorwärts ging. Doch da war kein Platz.

Schließlich hielt ein Brennholzschuppen den Lkw auf. Ein Werkstattwagen musste schließlich kommen, um das Fahrzeug freizuschleppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare