In Evingsen

Mülltonnen brannten: Kleines Feuer, großer Alarm

Ganz schön viel Feuerwehr für so ein kleines Feuer. Wäre der Einsatz des Zugs Stadtmitte nicht abgebrochen worden, wären sich am Löttringser Weg noch mehr Helfer begegnet.

ALTENA - Mülltonnen gerieten am Montag gegen 21 Uhr unmittelbar neben einem Haus am Löttringser Weg in Evingsen in Brand. Weil die Kreisleitstelle den eingehenden Notruf so interpretierte, dass ein Übergreifen auf das Haus drohe, zog sie alle Register.

 Nicht nur in Dahle und Evingsen heulten die Sirenen, auch der Zug Stadtmitte wurde alarmiert. Einige Dutzend Feuerwehrleute machten sich deshalb auf den Weg nach Evingsen, für die meisten wurde der Einsatz schon während der Anfahrt abgebrochen – die Besatzung des ersten eintreffenden Löschfahrzeugs hatte die Situation mit Hilfe eines gezielten Wasserstrahls aus dem C-Rohr sofort im Griff. Die Brandursache war am Abend noch unklar. - ben.-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare