Mühlendorf-Schule heißt Neue willkommen

+
Mit dem A-B-C-Tanz wurden die künftigen Lernanfänger auf dem Schulhof begrüßt. ▪

ALTENA - Bereits das dritte Mal begrüßte am Mittwoch, 8. Mai, die Schulgemeinschaft der Gemeinschaftsgrundschule im Mühlendorf angehende Lernanfänger aus den städtischen Kindergärten.

Genau 38 Mädchen und Jungen werden nach den großen Ferien an die Schule kommen und zwei neue Eingangsklassen bilden. Damit sie sich bereits im Vorfeld ein wenig zurecht finden und auch die Angst schwindet, organisierte Schulleiter Wolfgang Wilbers mit seinem Kollegium am Mittwoch einen Schnuppertag.

Dabei wurden den „Neuen“ Paten an die Seite gestellt, die sie am Mittwoch erstmals mit der unbekannten Schule ein wenig vertraut machten und sie bei diversen Spielen unterstützten. Die Drittklässler, die im Sommer dann die „Großen“ werden und die vierten Klassen besuchen, absolvierten mit den Kindern der Zwergenburg, Plapperkiste, vom Knerling, Thomas Morus, Matthäus, Katharina, Drescheider Berg, Regenbogen und aus Altroggenrahmede einen Spiele-Parcours auf dem Schulhof und in der Sporthalle und bleiben nach der Einschulung auch weiter ihre Ansprechpartner.

Zünftig begrüßt wurden alle mit dem A-B-C-Tanz dessen Refrain eingängig ins Ohr ging: „A-E-I-O-U – du gehörst doch mit dazu!“

Wilbers: „Ich hoffe, es bilden sich Freundschaften. Auch im Hinblick darauf, dass vielleicht bald 4. Klässler I-Männchen auf dem Weg zur Schule abholen.“von Johannes Bonnekoh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare