Mühlendorf-Card: Damit die Schützen bei eigenen Partys nicht draußen bleiben müssen

+
Beim Tanz in den Mai (hier 2017) der Kompanie Mühlendorf ist immer richtig viel los.

Altena – Die Partys der Kompanie Mühlendorf boomen. So sehr, dass schonmal einige Schützen selbst nicht reingelassen wurden. Das soll es künftig nicht mehr geben.

Ob Tanz in den Mai oder Oldie Night: Die Partys, die die Kompanie Mühlendorf veranstaltet, sind extrem beliebt. Regelmäßig sorgen die Schützen bei ihren Veranstaltungen für ein volles Thomas-Morus-Haus. 

Dieser große Andrang hat nur einen Nachteil: Mehrfach kam es in der Vergangenheit vor, dass „einzelne, verdiente Mühlendorfer Schützen und Kränzebinderinnen wegen zu großen Andrangs nicht an der Party teilnehmen konnten“, sagt Markus Becker-Brüninghaus. Sie wurden nicht reingelassen, weil es zu voll war. Das sorgte für „einige Kritiken aus den eigenen Reihen der Kompanie“. 

Karten vorab und bevorzugter Einlass

Die Mühlendorfer Schützen haben darauf nun mit einer besonderen Aktion reagiert: Sie führen die Mühlendorf-Card ein. „Eigentümer dieser Karte bekommen einige Vorzüge beim Kartenvorverkauf und dem Einlass zu Veranstaltungen der Kompanie“, erläutert Becker-Brüninghaus das Konzept. „Inhaber können beispielsweise mit der Mühlendorf-Card für das anstehende Christmas Royal (Samstag, 30. November, 19.30 Uhr) schon zwei Wochen vor dem Verkaufsstart bis zu zwei Tickets kaufen. Und bei Veranstaltungen ohne Kartenvorverkauf bekommen Inhaber der Mühlendorf-Card bevorzugten Einlass.“ 

Ausgabe an zwei Terminen

Die Karte kann sich jedes Mitglied der Kompanie Mühlendorf kostenlos am Samstag, 26. Oktober, von 10 bis 13 Uhr im Thomas-Morus-Haus abholen. Weiterer Termin für die Ausgabe: Samstag, 9. November, von 10 bis 13 Uhr im Thomas-Morus-Haus. „Auch an die Mühlendorfer Kränzebinderinnen wurde natürlich gedacht“, betont Becker-Brüninghaus. Auch sie bekommen eine Mühlendorf-Card. 

Wer die Karte haben möchte, muss persönlich zur Ausgabe an einem der beiden Termine erscheinen. „Diese kann nur personalisiert ausgegeben werden. Die Ausgabe an Freunde oder Verwandte ist daher leider nicht möglich.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare