Bäume stürzen auf Straßen

Sturmtief Eugen: Die Einsätze in Altena

Gefahrbäume Rahmede
+
An der Rahmedestraße wurde am Dienstagmorgen der Gehweg gesperrt.

Wegen Sturmtief Eugen musste die Stadt Altena an zwei Stellen mit Sperrungen reagieren. Eine wichtige Verbindungsstrecke war betroffen, ist nun aber wieder frei.

Update vom 5. Mai, 9.31 Uhr: Nicht nur am Hegenscheider Weg und an der Rahmedestraße gab es Einsätze der Feuerwehr. Die Rettungskräfte der Feuerwache rückten auch zum Brandhagener Weg aus, um einen Baum zu beseitigen, der auf die Straße gefallen war. Auch der Weg war für die Zeit der Arbeiten gesperrt.

Des Weiteren waren dünnere Zweige einer Birke am Finkenweg auf ein Auto gekracht. Die Kräfte der Löschgruppe Rahmedetal und der Schnelleinsatzgruppe waren vor Ort. Auch an der Altenaer Straße (B236) krachte ein Baum in Höhe des Aldi-Markts auf die Straße. Dort war ein größeres Aufgebot der Feuerwehr - die Löschgruppe Dahle, die Schnelleinsatzgruppe und auch die Drehleiter - im Einsatz.

Hegenscheider Weg: Gefahr zu groß

Update vom 5. Mai, 8.33 Uhr: Der Hegenscheider Weg ist wieder frei und befahrbar.

Update vom 4. Mai, 16.36 Uhr: Die Stadt hat den Hegenscheider Weg gesperrt. Durch Sturmtief Eugen drohen dort Bäume auf die Straße zu fallen. Die Verbindung nach Iserlohn ist somit an dieser Stelle gekappt. Die Sperrung gilt oberhalb des Hauses am Hegenscheider Weg 96.

Rahmedestraße: Bushaltestelle und Gehweg dicht

Die Feuerwehren aus Altena und Iserlohn waren ausgerückt, um sich die Situation vor Ort anzusehen. Das Ergebnis: Ein Eingreifen ist für die Retter zu gefährlich. Am Mittwoch (6. Mai) soll geklärt werden, wann und wie die Gefahrenstelle beseitigt wird.

Erstmeldung vom 4. Mai, 9.17 Uhr: Betroffen sind die Rahmedestraße und die Bushaltestelle Kronprinz. In diesem Bereich war vor gut einer Woche ein morscher Baum umgestürzt und auf ein fahrendes Auto gefallen.

Busse fahren woanders ab

Schnell war klar, dass in dem Steilhang gegenüber des Netto-Marktes weitere, nicht mehr sichere Bäume stehen und dass deshalb hoher Handlungsbedarf besteht. Am Freitag (7.. Mai) und am Samstag (8. Mai) würden die Bäume gefällt, berichteten Mitarbeiter des Ordnungsamtes vor Ort.

Damit bis dahin nichts passiert, wurde der Gehweg durch Baken abgesperrt. Die Busse in Richtung Lüdenscheid halten bis auf Weiteres vor dem Haus Rahmedestraße 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare