Mixed Generation zieht alle Register bei der Wehr

+
Treffpunkt vieler Besucher: Das Feuerwehrpicknick.

ALTENA - Das Picknick der Feuerwehr in Rosmart ist immer eine gute Gelegenheit, Freunde zu treffen und in geselliger Runde zu feiern.

Auch am Samstagnachmittag nutzten nicht nur die Rosmarter Bürger die Gelegenheit, ins Feuerwehrgerätehaus herein zu schauen. Auch Bekannte und Freunde und natürlich Feuerwehrkollegen aus anderen Ortsteilen feierten gemeinsam mit der Rosmarter Wehr das traditionelle Picknick.

Die ganz kleinen Gäste konnten sich in der Hüpfburg austoben. Alle Altersklassen waren begeistert vom „Blinker“, einer Art Leuchtroulette mit Fußballvereinen. „Das habe ich hier schon als Kind gespielt!“, erinnerten sich so manche Besucher. Hatte man auf´s richtige Feld gesetzt, gab es natürlich auch Preise zu gewinnen. Wer Pech beim „Blinker“ hatte, konnte dann sein Glück an der Losbude versuchen. Jung und Alt erprobten ihr Können am Nagelbalken, der oft dicht umlagert war.

Ein Getränkestand, viele selbstgemachte Kuchen und Fleisch und Wurst vom Grillstand hatte die Wehr für das leibliche Wohl aufgeboten. Bei dem reichlichen Angebot sind wahrscheinlich einige Küchen in Rosmart kalt geblieben.

Am Abend sorgte die Band „Mixed Generation“ für gute Laune und Stimmung im Gerätehaus. Aber damit nicht genug, am Sonntagvormittag ging es mit einem Frühschoppen weiter. Hierzu hatten die Löschgruppenführer Jens-Peter Fischer und sein Stellvertreter Jens Limberg den Spielmannszug aus Evingsen eingeladen.

von Silvia Sauser

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare