Mittelaltermarkt: Angebote für Kinder kommen gut an - hier sind die Fotos

+

[Update, 19.04 Uhr] Altena - Nach einem eher verhaltenen Start nahm der Zulauf zum Mittelaltermarkt in Altena im Laufe des Samstagnachmittags deutlich Fahrt auf.

Gegen 16 Uhr waren im Innenstadtbereich fast alle Parkplätze belegt, Autofahrer wurden zu den Firmen in der Nette geleitet, die Parkraum zur Verfügung gestellt hatten. Von dort fuhr sie ein Shuttle zurück nach Altena.

Vor den Eingängen zur "Festmeile" an der Lenneuferstraße und am Burgaufzug bildeten sich teils recht lange Warteschlangen. Wer es dann endlich auf den Markt geschafft hatte, musste feststellen, dass es zwischen den einzelnen Ständen zum Teil deutliche Lücken gab, was der Freude aber keinen Abbruch tat.

Mittelaltermarkt in Altena 2019: Der Samstag

Sehr positiv bewerteten die vielen Familien, die zu der Veranstaltung gekommen waren, die vielen Mitmachangebote für Kinder. Die konnten sich im Töpfern oder Drechseln üben, Holzschilde bemalen oder Riesenseifenblasen produzieren. 

Auf verschiedenen Bühnen auf der Burg und an der Lenne spielten Bands, traten Gaukler auf, verblüfften Artisten. Highlight waren auch die Ritterspiele mit den Stunt-Reitern.

So verlief der Tag für die Einsatzkräfte von Feuerwehr und DRK

Wie Patrick Slatosch, Sprecher der Feuerwehr Altena, am Samstagabend gegen 19 Uhr mitteilte, verlief der Tag für die mehr als 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz bis dato "zum Glück ohne nennenswerte Vorkommnisse". Einzig kleinere Verletzungen und Insektenstiche hätten von den Kräften des Sanitätsdienstes versorgt werden müssen.

Der Mittelaltermarkt dauert am Samstag bis Mitternacht. "Bis dahin sind auch unsere Einsatzkräfte noch vor Ort. Wenn Sie Hilfe benötigen, sprechen Sie uns gerne an", appelliert Slatosch an die Besucher.

Am Sonntag geht es ab 11 Uhr weiter.

Und hier die Fotos vom Auftakt am Freitag:

Mittelaltermarkt in Altena 2019 - das war der Auftakt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare