Mittelaltermarkt startet heute: Alle wichtigen Infos im Überblick

+

Altena – Die Händler sind angereist, Ritter und Burgfräulein startklar: Heute beginnt der Mittelaltermarkt in Altena. Alle Fakten im Überblick.

Altena ist bereit fürs Mittelalter. Heute Abend wird der Markt eröffnet. Dann bestimmen bis Sonntag Gaukler, Händler, Musiker, Ritter, Burgfräulein und edle Herren das Stadtbild. Alle wichtigen Infos zum Mittelaltermarkt im Überblick. 

Die Termine

Der Mittelaltermarkt öffnet am heutigen Freitag um 18 Uhr. Offiziell eröffnet wird das Fest um 19 Uhr mit „warmen Worten, kämpferischen Szenen und kühlem Bier“ im oberen Burghof, versprechen die Veranstalter. Als letzter Programmpunkt des Eröffnungstages spielt Firkin II um 22.15 Uhr irische Songs aus dem Mittelalter „mit einem Schuss Punk aus Budapest“ im oberen Burghof. Heute findet das Programm ausschließlich auf der Burg statt. 

Anders am Wochenende. Dann gibt es auf der Burg und auch am Lenneufer ein buntes Markttreiben (Samstag 11 bis 0 Uhr an der Lennepromenade, 11 bis 20 Uhr auf der Burg): Los geht’s am morgigen Samstag um 12 Uhr mit Zauberwesen und Drachen vom „Fliegwerk“, die um die Mittlere Brücke kreisen. 

Programm gibt es auf mehreren Bühnen entlang der Lenneuferstraße bis zum Feuerfinale um 23 Uhr. Ebenso wie ein großes Warenangebot der vielen Händler entlang der Straße. Weiter geht es am Sonntag mit viel Programm von 11 bis 19 Uhr an der Lennepromenade und von 11 bis 18 Uhr auf der Burg. Den Abschluss bildet das gemeinsame Tavernenspiel aller Künstler um 18 Uhr an der Gauklerbühne. 

Neues im Programm 

Als neuer Spielort wird die Mittlere Brücke einbezogen, wo es Luftartistik von „Fliegwerk“ aus Köln zu sehen gibt. Im Garten der Burg Holtzbrinck kämpfen erstmals die Schwertkämpfer der Ritterschaft „Mors Certa“ – direkt neben dem schottischen Badehaus, das die Besucher zur Abkühlung einlädt. 

Mehr Mitmach-Aktionen – von Schwerter basteln über Töpfern bis Schmieden – gibt es für Kinder. Und „Circus Unartiq“ erzählt erstmals das Märchen von zwei Waghalsigen, die sich liebten: mit Partnerakrobatik, Jonglage in schwindelerregender Höhe und Artistik am schwingenden Trapez. 

Auch eine Pferdestunt-Show undein Kostüm-Wettbewerb sind neu: Das beste Mittelalter-Gewand wird am Sonntag um 14 Uhr vor der Hauptbühne an der Lennepromenade gekürt. 

Alle Neuerungen im Überblick

Der Verkehr 

Thoméestraße und Klusenstraße: Die Straßen zur Burg sind heute von 17 bis 0 Uhr am Samstag von 11 bis 0 Uhr und am Sonntag 11 bis 19 Uhr gesperrt. Private Stellplätze können zwargenutzt, aber nicht angefahren werden. Besucher können das Behördenparkhaus und das Parkhaus am Stapelcenter nutzen.

Außerdem stellen Lidl und Aldi sowie Getränke Hoffmann Parkplätze zur Verfügung. Behindertenparkplätze gibt es am „kleinen“ Langen Kamp entlang der Bruchsteinmauer. Bis zur Firma Möhling in Dahle stehen Besuchern in der Nette Firmenparkplätze zur Verfügung. Es verkehrt ein kostenfreier Shuttlebus (Samstag 11 bis 0 Uhr, Sonntag 11 bis 19 Uhr). 

Museen und Aufzug

Der Erlebnisaufzug zur Burg fährt heute bis 0 Uhr, am Samstag von 10.30 bis 20.30 Uhr und am Sonntag von 10.30 bis 18.30 Uhr. Die Museen der Burg Altena haben heute von 18 bis 22 Uhr, morgen von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Drahtmuseum öffnet am Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Die 

Tickets 

Karten fürs Mittelalterfest kosten am heutigen Freitag sechs, am Samstag und Sonntag jeweils zehn Euro. Das Familienticket gibt es für 20, das Ticket für alle drei Tage für 18 Euro. Die Kassen öffnen jeweils 30 Minuten vor Marktbeginn. Zudem sind Karten online unter www.mittelalter-festival-altena.de erhältlich. Dort ist auch das gesamte Programm des Markts einsehbar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare