Mittelalter-Weihnachtsmarkt auf der Burg Altena

ALTENA - Gaukler, Handwerker, Spielleute und mitten drin eine lebende Krippe: All das können Besucher erleben, die das vierte „Weihnachtliche Mittelalterfest“ auf der Burg Altena am Samstag, 27. und Sonntag, 28. November, besuchen. Jeweils von 10 bis 21 bzw. 20 Uhr erleben die Gäste hoch über dem Lennetal ein „märchenhaftes Spektakel für jung und alt“.

Die „Macher“ des erfolgreichen Sommerspektakels, des Mittelalterfestes, sind sicher, erneut einen Treffer zu landen. Stimmungsvoll soll es zugehen in den Höfen der Burg. So können Besucher dem Schmied, Steinmetz, Töpfer oder Seidensieder, dem Kupferschmied und Zinngießer zuschauen. Und anschließend die handgemachte Ware natürlich auch käuflich erwerben. Mittelalterlich gewandete Händler verkaufen in alter Sprache aus bunten, mit Kerzen illuminierten Ständen alles, was das Herz begehrt.

Während des ganzen Festes schallen mittelalterliche Klänge von der Aktionsbühne. Und hier zeigt auch ein Feuergaukler immer wieder sein Können. Der Duft von frischem Backwerk aus dem Steinofen, von heißem Met und Glühwein, wird sicherlich den Gaumen kitzeln und ein allseits wohliges Gefühl erzeugen.

Höhepunkt in diesem Jahr: Eine lebende Krippe mit Maria und Josef inmitten von Schafen und Eseln. Auf die Besucher wartet an dieser Stelle die Präsentation der Weihnachtsgeschichte, die zu festen Zeiten immer wieder erzählt wird.

Dass das Museum der Burg an beiden Tagen ganztägig die Pforten geöffnet hat, sei nur am Rande erwähnt. Das Eintrittsgeld für die Veranstaltung – Erwachsene zahlen 6,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre und Gewandete vier Euro, Kinder unter Schwertmaß frei – beinhaltet auch den kostenlosen Besuch des Kulturprogramms und der Museen der Burg Altena sowie des Deutschen Drahtmuseums. ▪ job

Weihnachtliches Mittelalterfest auf Burg Altena, 1. Adventswochende des 27./28. November, 11 bis 21 Uhr/20 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare