Burggymnasium Altena feiert Burgfest

An einer Kletterwand versuchten sich die größeren Jungs.

ALTENA ▪ Gestern fand nach drei Jahren ein weiteres Mal ein Schulfest am Burggymnasium Altena statt. Es stand dieses Mal unter dem Motto „BGA – Europa und die Welt“.

Dabei hatte jede Klasse einen Stand oder eine Aktion vorbereitet. Die einzelnen Klassen verteilten sich im Gebäude und auf dem Schulhof. Dadurch waren die Attraktionen weit auseinander, die Besucher verliefen sich fast auf dem Gelände.

Ob man selbst aktiv werden wollte, wie zum Beispiel beim Fußballturnier sowie beim Klettern, oder einfach nur etwas essen am Kuchenstand, für jeden der Besucher gab es etwas.

Auch eine Cocktailbar, ein Popcornstand und ein Grillstand lockten viele der Besucher an. Zwar gab es viele verschiedene Angebote, jedoch ließ sich der Zusammenhang zum Motto bei vielen kaum erschließen. Die Aufführung eines Film zum Schüleraustausch mit Ungarn allerdings passte.

Außerdem gab es in der Aula ein gutes Programm für die großen und kleinen Besucher. Einige Sechstklässlerinnen tanzten, die Schülerbands traten auf. Zur musikalischen Unterstützung gab der vokalpraktische Kurs von Thomas Schmidt einige Lieder zum Thema Europa zum besten.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare