Am Netto-Markt

Messer auf Parkplatz gezückt: Randalierer aus MK muss in Psychiatrie

Kriminalstatistik 2019: Über 6800 Messerangriffe in NRW,
+
Ein junger Mann hat auf dem Parkplatz eines Discounters ein Messer gezückt.

Erst wütet und randaliert er im Discounter, dann zückt er draußen ein Messer. Ein 26-Jähriger löste einen Polizei-Einsatz im MK aus.

Altena – Auffällig verhalten hat sich ein 26-Jähriger im Netto-Markt an der Rahmedestraße. Er wirkte auf Verkäufer und Kunden bedrohlich, wütete verbal und randalierte, in dem er seinen Einkaufswagen immer wieder vor die Regale knallte.

Dabei rief er „Ich habe mein Leben im Griff.“ Der Farbige mit deutscher Staatsangehörigkeit verließ das Geschäft und zückte auf dem Parkplatz ein Messer, wobei er augenscheinlich niemanden direkt bedrohte.

„Aber es war auf jeden Fall eine bedrohliche Situation“, sagt Polizeisprecher Marcel Dilling auf Nachfrage zu dem Vorfall am 13. Juli. Ein Altenaer verfolgte den augenscheinlich verwirrten Mann und rief die Polizei, die um 17.23 Uhr anrückte. Später wurde der junge Mann in die Psychiatrie eingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare