Medizinischer Notfall:

Straße von Altena zum Nettenscheid war für Hubschrauber-Landung gesperrt

+

[Update 16.11 Uhr] Altena - Die Straße von Altena zum Nettenscheid war am Vormittag zwischenzeitlich gesperrt. Ein Hubschrauber war wegen eines medizinisch-internistischen Notfalls angefordert worden.

Nach Angaben der Feuerwehr vom Vormittag war die Straße gesperrt worden, weil von einem Rettungswagen ein Hubschrauber angefordert worden ist. Es handelte sich um einen medizinisch-internistischen Notfall.

Wie die Kreisleitstelle auf Nachfrage mitteilte, ist es ein Standard-Prozedere, dass Feuerwehr und Polizei die Landung eines Rettungshubschraubers absichern. Wenn wenig Platz ist, könne es schon mal sein, dass dafür eine Straße gesperrt werden muss. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare