Mann stößt Mädchen (11) zu Boden und raubt es aus

+

Altena - Ein elfjähriges Mädchen ist auf der Rahmedestraße von einem bisher unbekannten Mann ausgeraubt worden. Er stieß es zu Boden und stahl ihr Portemonnnaie.

Ein elfjähriges Mädchen aus Altena ist bereits am Mittwoch (23. Dezember) Opfer eines Raubes geworden. Gegen 17.20 Uhr, war das Mädchen zu Fuß auf der Rahmedestraße, in Höhe der Hausnummer 36, in Richtung Lüdenscheid unterwegs, wie die Polizei am Montag mitteilte. Plötzlich wurde sie von hinten von einer unbekannten männlichen Person zu Boden gestoßen. 

Dieser entwendete aus der Jackentasche eine Geldbörse. Anschließend flüchtete er zu Fuß Richtung Lüdenscheid. Die 11-Jährige wurde leicht verletzt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher erfolglos. Nun werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Angaben zur Identität des Täters machen können.

Täterbeschreibung: 
Männliche Person, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, normale Figur, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli (Kapuze wurde zur Tatzeit getragen), schwarzer Stoffhose, dunkle Schuhe, Handy mit auffällig gelber Hülle in der Hosentasche.

Hinweise nimmt die Polizei Altena unter 02352/9199-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.