Sturz im Treppenhaus

Lebensgefahr nach Treppensturz: Rettungshubschrauber  im Einsatz

+
Der Rettungshubschrauber ist in Mühlenrahmede gelandet. 

[UPDATE 17.14 Uhr] Altena - Die Rahmedestraße zwischen Lüdenscheid und Altena war in der Ortsdurchfahrt Mühlenrahmede vorübergehend gesperrt. Grund war die Landung eines Rettungshubschraubers. 

Wie die Leitstelle des Märkischen Kreises berichtet, wurde der Rettungdienst um 15.22 Uhr alarmiert. Ein Mann sei dort die Treppe in seinem Wohnhaus heruntergestürzt. Bei dem Sturz zog er sich schwerste Verletzungen zu. Seine Verletzungen seien lebensbedrohlich, heißt es aus der Leitstelle.

Der Rettungshubschrauber Christoph 8 wurde angefordert. Er landete um 15.37 Uhr in Mühlenrahmede. 

Für die Landung wurde die Rahmedestraße gesperrt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Schwerverletzte gegen 16.30 Uhr an die Hubschrauberbesatzung übergeben. Der Mann soll nun in eine Dortmunder Klinik geflogen werden. 

Anschließend wurde die Rahmedestraße wieder für den Verkehr freigegeben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare