Mann raubt Aldi-Filiale in der Rahmede aus

ALTENA ▪ Überfall auf die Aldi-Filiale in der Rahmedestraße 270: Wie die Polizei erst gestern auf Anfrage bestätigte, bedrohte und beraubte bereits am Freitag, 17.

Juni, gegen 20 Uhr ein Räuber zwei Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Er drängte die Frauen ins Büro und ließ sich dort den Tresor öffnen bevor er die 47-jährige Iserlohnerin und ihre 27-jährige Kollegin aus Altena fesselte. Der Räuber erbeutete Bargeld und verließ die Filiale in unbekannte Richtung. Die Polizei vermutet, dass er mit einem Fahrzeug gekommen war, da die Überfallenen ein Auto wegfahren hörten. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Deutscher, 40 bis 45 Jahre alt, rundes Gesicht, kräftige Statur, brauner Bart. Er trug eine Baseballkappe und helle Turnschuhe und war mit einer grüne Jacke bekleidet. Er soll eine dunkle Tasche bei sich gehabt haben.

Wer am Freitagabend, 17. Juni, gegen 20 Uhr im Bereich der Rahmedestraße, Höhe Aldi, verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, möge sich bitte mit der Polizei in Altena (Tel. 02352-9199-0) oder Lüdenscheid (Tel. 02351-9099-0) in Verbindung setzen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei einen blonden Mann, etwa 40 Jahre alt, der kurz vor dem Überfall noch in der Filiale war, sich ebenfalls bei der Polizei zu melden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare