Makler Harun Cici kauft nächstes Haus

Auch dieses Haus in der Innenstadt gehört jetzt dem Werdohler Makler Harun Cici. -  Foto: Köller

ALTENA -   Der Werdohler Immobilienkaufmann Harun Cici hat sich in der Innenstadt ein drittes Gebäude zugelegt: Er kaufte das Haus gegenüber dem Friseursalon Schenke, in dem einst die Gaststätte „Zum Strafraum“ beheimatet war.

Das Haus an der unteren Lennestraße weist erkennbaren Sanierungsbedarf auf. Es beherbergt neben der Gaststätte drei Wohnungen und wechselte erst im vergangenen Jahr den Besitzer. Nachdem der damalige Eigentümer seine Pläne mit der Immobilie nicht verwirklichen konnte, kam sie erneut auf den Markt. Cici ließ sich das nicht entgehen. Er will das Gebäude jetzt sanieren und die Gaststätte und die Wohnungen sanieren.

Das Haus Lennestraße 3 war das erste, das der Werdohler in Altena kaufte. Nach einem Großbrand im vergangenen Herbst sind dort die Handwerker im Einsatz. Nach Cicis Angaben macht die Beseitgung der Brandschäden gute Fortschritte. Tatsächlich hat der Inhaber der Pizzeria Castello, die eins der beiden Ladenlokale gemietet hatte, inzwischen die baldige Neueröffnung angekündigt: Am 7. März will er wieder starten – und zwar größer als bisher: Er hat das zweite Ladenlokal dazugemietet. Auch für die Wohnungen in den Obergeschossen lägen ihm inzwischen zahlreiche Anfragen vor, sagte Cici.

Am Markaner gehört dem Immobilienmakler seit einigen Monaten das Haus Bachstraße 6, in dessen Erdgeschoss seit einiger Zeit kräftig gebaut wird. Cici ist es nämlich gelungen, die Gaststätte „Zum Ritter“ neu zu verpachten. Neuer Wirt wird dort nach Angaben des Werdohlers Günter Fuchs, der während den zurückliegenden Mittelaltermärkten an verschiedenen Stellen in der Innenstadt eine originelle „Templerschänke“ öffnete und dort unter anderem Met ausschenkte. Zurzeit ist der neue Pächter dabei, die Gaststätte grundlegend umzugestalten.

Von Thomas Bender

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare