Info-Truck der Metallindustrie zu Gast bei Firma Möhling in Altena

„Mädels grundsätzlich besser“

+
An dieser CNC-Maschine entstanden „Klassenwürfel“ als Andenken an den Besuch im Info-Truck.

Altena - Im Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie geht es jetzt höher hinaus. Auf zwei Etagen und mit einem Platzangebot von 80 Quadratmetern informiert der modern ausgebaute Lkw über die Berufssparten der Branche.

Davon konnten sich Freitag, 14. September, die Schüler der neunten Klassen der Sekundarschule überzeugen. Mit einem Besuch im Infotruck konnten gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden, denn der Lkw hatte das Werk 1 der Firma Möhling an der Altenaer Straße angesteuert.

Truck voll ausgestattet

So kamen zu den Informationen aus und im Truck dann gleich bei einer Führung durch die Werkshallen Einblicke in das tatsächliche Arbeitsleben hinzu. Es gehe ausdrücklich auch darum, die Schülerinnen anzusprechen, berichtete die Bildungsreferentin des Märkischen Arbeitgeberverbandes, Sandra Finster, aus Anlass des Besuches in Dahle. Hier gebe es oftmals noch Berührungsängste gegenüber den Metall- und Elektroberufen.

Elektroberufe

Aber die Truck-Besatzung hatte dazu interessante Informationen parat: So kommen auf 100 Ausbildungsverträge in der Branche nur acht mit weiblichen Azubis zustande. „Aber die Mädels scheiden in den Prüfungen grundsätzlich besser ab“, ermunterte Uwe Slobinski die Besucherinnen. Slobinski informierte gemeinsam mit Reiner Stieglitz über die Möglichkeiten des Trucks. Dazu gehören unter anderem eine funtkiionstüchtige CNC-Maschine – hier wurden „Klassenwürfel“ hergestellt – auch die Möglichkeit einen Aufzug zu programmieren oder einer Druckluft-Installation auf den Grund zu gehen.

1,3 Mio.-Euro-Kosten

Die neuen Info-Trucks haben die früher eingesetzten Info-Mobile abgelöst und sind seit 2015 unterwegs. Ein solches Fahrzeug kostet immerhin rund 1,3 Mio. Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare