Aktion aus Brandenburg

Lions sammeln für Hochwasser-Geschädigte in Altena

mercedes
+
Ein Bild mit Symbolcharakter: Das Wasser hat einen Mercedes von der Altenaer Straße mitgerissen. Er blieb zwischen Zaun und Garage stecken.

8000 Euro sind fix, weitere Spenden sind zugesagt: Hilfe bekommen Altenas Flut-Betroffene auch aus Brandenburg. Durch eine besondere Aktion der Lions Clubs.

Altena – Mit 8000 Euro unterstützt der Lions Club Perleberg die Betroffenen der Flut in Altena. Der Hintergrund: Dietmar Vollert kommt aus dem Sauerland, lebt inzwischen seit 1991 in Perleberg in der Prignitz (Brandenburg). Als er die Bilder aus seiner Heimatstadt Altena sah, wusste er, dass geholfen werden muss. Vollert ist Mitglied des Lions Club Perleberg und Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Perleberg und hat weiterhin gute Kontakte in die Burgstadt, unter anderem zum heimischen Lions Club.

Vorsitzender erschüttert von Bildern au seiner alten Heimat

Die Mitglieder des Fördervereins des Lions Clubs Perleberg waren sich schnell einig, eine Hilfsaktion zu starten. In seiner neuen Heimat hat Vollert nicht nur zahlreiche größere und kleinere Spenden eingesammelt, sondern auch selber den größten Betrag gespendet. So kamen insgesamt 16 000 Euro zusammen, die nun jeweils zur Hälfte nach Altena und nach Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) fließen sollen.

Starkregen: Die Bilder aus Altena und Nachrodt

An der Elsa-Brandström-Straße in Altena liefen Keller voll.
An der Elsa-Brandström-Straße in Altena liefen Keller voll.
An der Elsa-Brandström-Straße in Altena liefen Keller voll.
An der Elsa-Brandström-Straße in Altena liefen Keller voll.
Starkregen: Die Bilder aus Altena und Nachrodt

„Dietmar Vollert erschüttern die Bilder aus seiner alten Heimat. Bäche wie die Nette wurden zu reißenden Flüssen. Wenn er jetzt diese Bilder in den Nachrichten sieht, erinnert er sich auch an das Elbehochwasser“, weiß der Vorsitzende des Lions-Fördervereins Altena, Dr. Dietmar Schnober, aus Gesprächen mit Vollert. Schnober freut sich über die großzügige Spende.

Mindestens 50.000 Euro für Altenas Betroffene

Zahlreiche andere Lions Clubs und viele Privatleute, vor allem Mitglieder des Lions Clubs Altena, haben ebenfalls für die Hochwasserhilfe in Altena gespendet oder Zahlungen in Aussicht gestellt. Somit werden mindestens 50.00 Euro für die Familien im Raum Altena von den Lions zur Verfügung gestellt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare