Lennepromenade wieder frei

Aufräumarbeiten am Lenneufer

Altena - Was tun? Diese Frage stellten sich am Donnerstag Ordnungsamt und Bauhof. Zwar war der Lennepegel so weit gesunken, dass das Aufräumen hätte beginnen können. Andererseits war wegen angekündigter, neuer Niederschläge nicht auszuschließen, dass der Pegel wieder steigen könnte.

Grünes Licht fürs Aufräumen gab es deshalb erst, als sich abzeichnete, dass der Kern des angekündigten Tiefs einen Bogen um das Lennetal schlagen würde. Zu lange dürfe man auch nicht warten, sagte Joachim Protzer vom Ordnungsamt: „Wenn der Schlamm erst trocknet, dann wird er hart wie Beton." Deshalb packte der Bauhof gegen 10.30 Uhr die Schläuche aus, um 14.30 Uhr war die Lennepromenade wieder frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare