Werdohl und Altena

Lenne-Hochwasser: Der Pegel steigt - Autos von Lenneuferstraße in Altena entfernen

+

[Update 12 Uhr] Altena/Werdohl - Alarmbereitschaft in Sachen Hochwasser: In Altena hat die Lenne am Freitag einen Pegel von zwei Metern. Autofahrer sollen ihre Pkw von der Lenneuferstraße entfernen. In Werdohl kratzt der Pegel an der ersten Meldegrenze von 1,90 Metern. Wir behalten die Lage im Blick.

So ist die Lage in Altena: Innerhalb der nächsten Stunden wird in Altena ein starker Anstieg des Lennepegels um noch einen Meter erwartet. Die Polizei fährt durch die Stadt und fordert Autofahrer auf, ihre Pkw von der Lenneuferstraße wegzufahren.

Alle aktuellen Entwicklungen hier

Bereits im Januar hatte es Hochwasser in Altena gegeben.

Meldung vom 5. Januar

In der Nacht zu Freitag ist der Lennepegel leicht gesunken, ein Teil der Lenneuferstraße steht aber noch unter Wasser. 

Hier gibt es aktuelle Lenne-Zahlen

Gegen 9 Uhr erhofft sich die Stadtverwaltung Informationen darüber, wie es weitergeht. Die weitere Entwicklung hängt von der Wetterlage ab und davon, wie der Ruhrverband die Abgabe aus der Biggetalsperre regelt.

Am Mittwoch hatte die Lenne die Lenneuferstraße überflutet. Auch in Werdohl war die Lenne über die Ufer getreten.

Unsere Webcam zeigt den Blick auf die Lenne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare